Einzelansicht

 Mo, 05. Mär. 2018

Wissenschaftliches Symposium zur Inklusiven Berufsorientierung

v.l.n.r.: B. Koch, S. Greiten, G. Geber, Th. Bienengräber, Th. Retzmann, L. Bogaczyk, L. Turhan, L. Nentwig
Zum Auftakt des vom BMBF geförderten Projekts „BEaGLE“ richtete der Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften und Didaktik der Wirtschaftslehre am 1. März 2018 ein wissenschaftliches Symposium aus. Rahmenthema: „Professionalisierung der Lehrkräfte für eine Inklusive Berufsorientierung“. Als Referentinnen konnten Frau Prof. Dr. Barbara Koch, Professorin für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Schul- und Unterrichtsentwicklung an der Universität Kassel und Frau Dr. Lena Nentwig, Fachgebiet Rehabilitation und Pädagogik bei Lernbehinderungen der TU Dortmund gewonnen werden. Programm: 13.30 Uhr: Prof. Dr. Thomas Retzmann: Das Projekt „BEaGLE: Berufsorientierung im Gemeinsamen Lernen der Sekundarstufen – eine Herausforderung für pädagogische Fachkräfte13.45 Uhr: Prof. Dr. Barbara Koch: Berufsorientierung im inklusiven Mehrebenensystem - Anforderungen und Forschungsdesiderate 14.30 Uhr: Dr. Lena Nentwig: Inklusive Berufsorientierung als neue Herausforderung der Sekundarstufe I – eine Studie zur Perspektive der Lehrpersonen Förderkennzeichen: 01NV1723A (Teilprojekt Universität Duisburg-Essen) und 01NV1723B (Teilprojekt Bergische Universität Wuppertal)