Aktuelle Meldung:

Dienstag, 09 Dezember 2014 08:41

Internationale Fachtagung: Financial Literacy bei PISA 2012 – Konstrukt, Assessment und empirische Befunde

Am 4. und 5. Dezember 2014 richtete der Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften und Didaktik der Wirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen die zweite internationale Fachtagung der Sektion Finanzielle Bildung der Deutschen Gesellschaft für Ökonomische Bildung aus.

Wir nahmen die am 9. Juli 2014 erfolgte Veröffentlichung der Ergebnisse der Erhebungsrunde 2012 für die Zusatzoption „Financial Literacy“ zum Anlass für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Konstrukt, dem Testinstrumentarium sowie den erzielten Resultaten. Hierfür konnten wir Ms. Adele Atkinson (OECD, Paris) sowie namhafte Referentinnen und Referenten aus Deutschland und Österreich gewinnen.

Tagungsprogramm


von links: Adele Atkinson, Sabrina Berg, Thomas Retzmann, Bettina Fuhrmann, Georg Tafner

--------------------------------------------------

Die Deutsche Gesellschaft für Ökonomische Bildung e. V. geht zurück auf die 1978 gegründete Bundesfachgruppe für ökonomische Bildung. Wesentliche Ziele der Gesellschaft sind die Förderung der wissenschaftlichen Entwicklung ökonomischer Bildung, die Verankerung und der Ausbau der ökonomischen Bildung in der Schule, die Förderung der Lehrerbildung für die ökonomische Bildung.

Von 2004 bis 2013 gehörte Professor Dr. Thomas Retzmann dem Vorstand der wissenschaftlichen Gesellschaft an, von 2009 bis 2013 war er deren Vorsitzender.

Seit 2014 leitet er die neue eingerichtete Sektion Finanzielle Bildung.