Aktuelle Meldung:

Freitag, 25 Februar 2011 08:15

Erste zentrale Lehrerfortbildung im Modellversuch „Wirtschaft an der Realschule“

Am 24. Februar 2011 fand im BildungsCentrum der Wirtschaft in Essen die erste zentrale Lehrerfortbildung im Modellversuch „Wirtschaft an Realschulen“ statt. Lehrerinnen und Lehrer der 70 Modellversuchsschulen aus ganz Nordrhein-Westfalen nahmen daran teil.

Der Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften und Didaktik der Wirtschaftslehre beteiligte sich daran mit dem Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Thomas Retzmann zum Thema „Akteure in der Marktwirtschaft – Domänenspezifische Kompetenzen“ und zwei Workshops.

Dr. Tim Engartner leitete Workshop I: „Die ökonomische Rolle des Verbrauchers am Beispiel des vergleichenden Waren- und Dienstleistungstests“ und Frau Karin Krzatala den Workshop „Die ökonomische Rolle des Erwerbstätigen am Beispiel der Methode »Arbeitsplatzerkundung«.

Die Vortragsfolien können Sie hier downloaden:

Retzmann_Akteure+Kompetenzen.pdf

Engartner_Verbraucher+Tests.pdf

Krzatala_Erwerbstätige+Arbeitsplatzerkundung.pdf

Unterstützt wurde die erste Fortbildungsveranstaltung von der Essener Stiftung Wirtschaft Verstehen, der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft, der SWE - Schulen und Wirtschaft Essen e.V. und der Stiftung Warentest, die umfangreiche Unterrichtsmaterialien für den Themenschwerpunkt ökonomische Verbraucherbildung zur Verfügung gestellt hat.