Einzelansicht

 Di, 06. Aug. 2013

Doping im Spitzensport - Thema für die ökonomische Bildung

Vor Kurzem ist in der Reihe „Themen und Materialen“ der Bundeszentrale für politische Bildung der Band „Saubere Leistung – Grenzen akzeptieren“ erschienen. Für diesen Themenband haben Prof. Dr. Thomas Retzmann und Karin Krzatala das Modul „Doping im Spitzensport: Gibt es eine ökonomische Erklärung und Lösung?“ für die Sekundarstufe II erarbeitet. Den Schülerinnen und Schülern soll anhand dieses spannenden Themas der Zugang zu ökonomischen Theorien und Modellen ermöglicht werden. Berücksichtigt werden u. a. das ökonomische Verhaltensmodell, der Superstareffekt, der Wirtschaftsfaktor Sport, das Marktmodell sowie die Dilemmamethode. http://www.bpb.de/shop/lernen/themen-und-materialien/154163/saubere-leistung-grenzen-akzeptieren Ferner haben Prof. Dr. Thomas Retzmann und Karin Krzatala die innovative Methode der sozialökonomischen Kartographierung anhand des Gegenstandes Doping im Spitzensport weiterentwickelt. Dieser Beitrag ist erscheinen in: Thomas Retzmann (Hrsg.): Ökonomische Allgemeinbildung in der Sekundarstufe II. Konzepte, Analysen und empirische Befunde. Schwalbach/Ts. 2013 _________________________________________________________________________________________________________________________________ Weitere Veröffentlichungen des Lehrstuhls zur Ökonomischen Allgemeinbildung sowie zur kaufmännischen Berufsbildung finden Sie hier: www.wida.wiwi.uni-due.de/downloads/publikationen/ und hier: www.wida.wiwi.uni-due.de/downloads/diskussionspapiere/